Skip to main content

Sägekettenöl im Test und Vergleich

Eine Motorsäge ohne Sägekettenöl kann langfristig nicht funktionieren. Um Ketten vor dem rosten zu bewahren, braucht es ein gutes Schmierfett. Damit auch Sie das beste Ergebnis bekommen, haben wir einen Sägekettenöl Vergleich und Test gemacht.

3 verschiedene Sägekettenöle im Test zeigten das es doch einige Unterschiede in Nutzung und Qualität gibt. Es gibt BIO Sägekettenöle die auf pflanzlicher Basis, meist Sonnenblumenöl oder Rapsöl und umweltfreundlich hergestellt werden. Auch mineralische Öle sind sehr beliebt. Zwei Produkte wurden von uns unter die Lupe genommen.Testergebnis und Vergleich wurde aus verschiedenen Praxiserfahrungen ermittelt.

Sägekettenhaftöl Platz Nr. 1 Liqui Moly

Das Kettenöl von Liqui Moly ist auf fast allen Linien unser Favorit. Der Schmierstoff erfüllt die meisten 

Liqui Moly 1280 BIO Säge-Kettenöl 1 Liter -

unserer Standard Kriterien die ein gutes Sägekettenöl ausmachen sollten. Aus umweltfreundlichen Rohstoffen wird es hergestellt und ist eine sehr gute Alternative zum Auslaufmodell Mineralöl. Das 

Schmieröl von Liqui Moly hat ein sehr gutes Haft und Schmiervermögen. Im Viskositäts Temperaturverhalten schneidet das Sägekettenöl sehr gut ab, damit ist auch der Einsatz bei hohen undniedrigen Temperaturen wie etwa Minus 30 Grad gewährleistet.

Im Einsatz kommt es vornehmlich bei Waldarbeitern die ihre Benzin oder Elektrosägen auf höchsten Niveau halten möchten. Aber auch im Hobbybereich wie zum Beispiel dem Fahrradfreund findet es Verwendung, wenn die Fahrradkette geölt werden muss. Hersteller wie Husqvarna, Makita und Stihl empfehlen meist dem umweltbewussten Nutzer das Schmieröl von Liqui Moly.

Fazit:

Das umweltfreundliche Bio Kettenöl ist sehr benutzerfreundlich und kann bei einem sehr guten Preis Leistungsverhältnis bei Kunden zu 99 % überzeugen. Die Schmiereigenschaften sind überzeugend

Kettenschmieröl Platz Nr. 2 von Dolmar

Dicht gefolgt und für den ein oder anderen Verbraucher auch sicher das beste Kettenfett welches auf dem Markt erhältlich ist, aber da es nicht biofreundlich ist, vergeben wir hier „nur“ den zweiten Platz in 

Dolmar Sägekettenöl 5 Liter, 988002258 -

unserem Sägekettenöl Test. Das weltbekannte Unternehmen Dolmar hat hier ein Top Produkt in den Handel gebracht welches mit seinem beliebten 5 Liter Kanister verkauft wird. Der Benzin KettensägenHersteller Dolmar hat mit seinem Kettenschmieröl lange Zeit Maßstäbe gesetzt und ist bei Stammkunden sehr beliebt.

Der große Vorteil aber hingegen zum BIO Öl ist, dass wer nur gelegentlich seine Geräte im Einsatz hat, dem werden ein Verharzen der Schmiermasse auffallen. Das verkleben wirkt sich dann eher negativ auf die eigene Kettensäge aus. Gerade in diesem Punkt könnte man das Mineral Kettenöl von Dolmar auf den ersten Platz hiefen. Die Zusammensetzung ist etwas dickflüssiger zu natürlichen Schmierfetten, bietet hier aber den Vorteil der Sparsamkeit und das die Schmiere länger anhält.

Fazit:

Temperaturschwankungen kann dem Kettenhaftöl nichts ausmachen und Kunden sind äußerst Zufrieden nach dem Kauf der Schmierfette von Dolmar. Preis Leistung steht auch hier im besten Verhältnis. Der Ölverbrauch ist hier deutlich geringer als beim Bio Kettenfett, was einem die Kaufentscheidung dann doch etwas schwer macht.

Wo kann man dieses Sägekettenöl kaufen?

Der Kauf eines Sägekettenöls hängt vom täglichen Verbrauch ab. Wer hauptberuflich Verwendung findet wird sicherlich bei Großhändlern das Öl beziehen welche es auch in 60 Litern Behältnissen anbieten. Für den Normalverbraucher eignen sich in erster Linie Baumärkte wie OBI und Co. Immer beliebter wird aber auch der günstige Onlinekauf welcher einige Vorteile bietet:

  • meist günstigerer Preis
  • Zeitersparnis
  • kein schweres Schleppen gerade bei Behältnissen von 5 oder 10, 20 Liter Kanistern
  • große Auswahl an Herstellern

Beste Erfahrungen konnten wir mit Amazon machen

 

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *